WortmarkeTEDAMOH

Log in

WWDVC

  • Advanced Data Vault 2.0 Boot Camp

    Anreise

    Die Anreise zur Schulung mit KLM verlief ohne Probleme. Von Frankfurt nach Montreal, mit einem kurzen Stopp in Amsterdam und dann entspannt mit dem Auto über verschneite Landschaften nach St. Albans, VT, USA.

    Auf dem Flug nach Amsterdam gab es viel Spaß im Flieger, da einer der Supervisors an Board seinen letzten Flug auf dieser Maschine hatte und sein Team ihn gebührend verabschiedete.

  • Direkt vom #WWDVC

    Nach dem Advanced Data Vault 2.0 Boot Camp fand im Anschluss das World Wide Data Vault Consortium statt, das allererste überhaupt. Ein historisches Ereignis. Ja, vor allem auch deswegen, wie viele geniale und intelligente Menschen die Mühen auf sich nahmen nach St. Albans, Vermont, USA zu kommen. Und wirklich weltweit: aus den USA, Kanada, Australien, Norwegen, Holland und Deutschland kamen die Teilnehmer, um von Dan Linstedt das Neueste über Data Vault 2.0 zu hören, aber auch den Keynotes und den viele Vorträgen zu folgen und sich in Networking Sessions untereinander auszutauschen.

    Für alle Tweeds und noch mehr Infos: Geht auf Twitter mit #WWDVC!

  • World Wide Data Vault Consortium

    Es ist eine Weile her seit ihr von mir etwas gehört habt. Entschuldigung.

    Dafür geht es gleich mit etwas Großem weiter. Rückblickend wird es sich zeigen, ob hier ein historisches Ereignis in der Datenmodellierungsszene stattfindet: das erste weltweite Treffen (20.3.14 - 22.3.14) von Data Vault Interessierten in der Heimatstatt von Daniel Linstedt, in St. Albans, USA.